Mosaikparkett

besteht aus kleineren und vor allem dünneren Holzlamellen mit 8mm Stärke, die auf dem Unterboden geklebt werden. Die Feder entfällt dabei.
Nach dem Verkleben wird das Holz geschliffen und die Oberfläche lackiert oder geölt/gewachst.

Seine geringe Aufbauhöhe ist ein großer Vorteil bei einer Fußbodenheizung, da der Wärmedurchgang wenig behindert wird.
Auch wenn ein Teppich durch Parkett ersetzt werden soll, ist die geringe Dicke von Vorteil. Wenn man sich für die gängigen 10 mm starken Fliesen entscheidet, kann man den Estrich ohne Abstufungen in einem gießen und hat somit eine häufige Fehlerquelle vermieden (Norm E DIN EN 13488).

Unsere Holzarten und Parkettstärken

Holzart Parkettstärken (mm)
Ahorn: kanadisch, europäisch, natur 8
Birke, Esche, amerik. Kirsche, Merbau, Räuchereiche, amerik. Nußbaum, Nußbaum natur 8
Eiche natur, gestreift rustikal 8
Buche liegend natur, rustikal 8

Unsere Verlegemuster

  • Würfel
  • Paralellverband
  • Englischer Verband
  • Fischrät 2-farbig
  • Engl. Verband